>> Einführung / Cai Guo-Qiang
>> Programm / Führung
>> Edition / No 36
>> Info / Wann und Wo
>> Presse / Aktuell



>> Vorschau
>> Archiv


   

Täglich: Kostenlose Führung durch die Ausstellung
Cai Guo-Qiang: Head On, Sammlung Deutsche Bank,
Beginn: 18 Uhr



Lunch Lectures - mittwochs, 13 Uhr

Die Lunch Lectures – eine andere Art der Mittagspause – bieten nicht nur anregende Auseinandersetzungen mit einem Thema der Ausstellung, sondern anschließend auch einen kleinen Lunch.
Eintritt: € 9 / ermäßigt € 7

Explosivität und Dauer: Zeitlichkeit im Werk von Cai Guo-Qiang
Alexandra Heimes
30.08., 13.09., 27.09., 11.10.

Von Mauern und Wölfen: Hieroglyphische Bilder eines globalen Lebensgefühls
Dr. Elisabeth Klotz
06.09., 20.09., 04.10.


Themenführungen - sonntags, 11.30 Uhr

Ein besonderer Aspekt der Ausstellung steht im Mittelpunkt der Führung. Anschließend findet ein Brunch in der KAFFEEBANK statt.
Eintritt: € 12 / ermäßigt: € 9

Mensch und Wolf: Cai Guo-Qiangs Spiel mit der Mythologie
Vivian Kea
27.08., 17.09., 08.10.

Universelle Mythen im Werk von Cai Guo-Qiang
Katja Sander
03.09., 01.10.

Den Verstand narren: „Über Sprengtechniken“ als autopoetische Prozesse im Werk Cai Guo-Qiangs
Dr. Melanie Franke
10.09., 24.09.*, 15.10.
* Führung ohne anschließenden Brunch


SONDERVERANSTALTUNGEN

26.08.2006 - 20. Lange Nacht der Museen, bis 2 Uhr
Parallel zur Ausstellung präsentiert das Deutsche Guggenheim unter dem Titel „Explosions“ im Atrium der Deutschen Bank verschiedene Dokumentationen vergangener Explosions-Projekte Cai Guo-Qiangs als Großbildprojektion.
15-18 Uhr Kinderprogramm
„Von Wölfen und Schwarzpulver“: Kinderprogramm im überdachten Innenhof der Deutschen Bank (4- bis 12-Jährige)
19 - 24 Uhr „Sammellust“
stündlich Führungen durch die Sammlung der Deutschen Bank im Gebäude Unter den Linden

Das komplette Programm der 20. Lange Nacht der Museen finden Sie unter www.lange-nacht-der-museen.de.
Eintritt Lange Nacht der Museen: € 12, ermäßigt € 8

27.08.2006 - Vorträge, 16 Uhr
“Striking: The Right to Strike/Striking the Right”
Vortrag von Nicholas Mirzoeff
"The Chinese Origins of Cai Guo-Qiang`s Art"
Vortrag von Prof. Dr. Zhu Qingsheng

Nicholas Mirzoeff, Department of Art and Art Professions, Steinhardt School, New York University, und Zhu Qingsheng, Professor für Kunstgeschichte an der Universität in Peking und Heidelberg, stellen das Werk Cai Guo-Qiangs vor. Die beiden Katalogautoren verfolgen seit mehreren Jahren die Entwicklung des Multimedia-Künstlers und sind versierte Kenner der chinesischen Kunstszene. Teilweise in englischer Sprache.


21.09.2006 - „Contemporary Chinese Art – 3 Generationen“, Vortrag von Alexander Ochs, 19 Uhr
Seit 1997 vermittelt Alexander Ochs zeitgenössische Künstler Ostasiens in Europa und China. Seine international agierende Programm-Galerie Alexander Ochs Galleries Berlin/Beijing hat sich seither zur führenden europäischen Adresse für asiatische zeitgenössische Kunst entwickelt. Alexander Ochs beleuchtet in seinem Vortrag die Entwicklung der zeitgenössischen Kunstszene Chinas.

28.09.2006 - Cai Guo-Qiang: Art in the Twenty-First Century, Film, 19 Uhr
In der Reihe der Emmy-nominierten Serie Art21 des amerikanischen Senders PBS entstand im vergangen Jahr ein Künstlerportrait Cai Guo-Qiangs, das einen Einblick in die Arbeitsweise und den künstlerischen Ansatz des chinesischen Künstlers ermöglicht. Unter dem Untertitel ‚Power’ produziert, spricht Cai Guo-Qiang in dieser Dokumentation über seine besondere Affinität zu Schießpulver aber auch über die Kraft der Zerstörung. Im Anschluß werden ausgewählte Explosions-Projekte aus den vergangenen Jahren zu sehen sein.
Weitere Ausstrahlung der Filme am 12.09.2006, um 20 Uhr
Ort: Lichtburg-Forum Berlin, Behmstraße 13, 13357 Berlin
Informationen unter (030) 49 98 81 51 oder info@lichtburgforum.de

Alle Veranstaltung falls nicht anders vermerkt im Deutsche Guggenheim
Kartenreservierung für die Veranstaltungen unter (030) 20 20 93-11 falls nicht anders erwähnt.


KINDER- und FAMILIENPROGRAMM

10.09.2006 - Familienbrunch im Deutsche Guggenheim, 11.30 Uhr
Abenteuer Kunst (für 4- bis 12-Jährige) und eine Führung durch die Ausstellung. Im Anschluss findet im Atrium der Deutschen Bank ein Brunch statt.
Eintritt: € 12; Kinder über 12 Jahre: € 8; Kinder unter 12 Jahre: € 5

Von Wölfen und Schwarzpulver

Der chinesische Künstler bindet in seine Arbeiten zahlreiche Erzählungen, Traditionen und Geschichten ein. In Berlin sind es u.a. eindrucksvolle Stoffwölfe, die im Rudel durch den Raum zu jagen scheinen. Riesige Wandbilder mit rätselhaften Zeichen ergänzen das Ensemble – wir wollen uns dazu eine Geschichte ausdenken, sie uns erzählen und dann überlegen, wie wir sie selbst auf Papier zum Leben erwecken können.
Dauer ca. 1,5 Stunden
Eintritt: € 5

12.09.2006 - Kinderprogramm für 4-6 Jährige, 16 Uhr
13.09.2006 - Kinderprogramm für 6-12 Jährige, 16 Uhr
10.10.2006 - Kinderprogramm für 4-6 Jährige, 16 Uhr
11.10.2006 - Kinderprogramm für 6-12 Jährige, 16 Uhr

Anmeldung unter (030) 20 20 93-11

Alle Veranstaltungen finden, falls nicht anders vermerkt, im Deutsche Guggenheim statt.



SAVE THE DATE – THE GUGGENHEIM

Die Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn präsentiert vom 21. Juli 2006 bis 7. Januar 2007 mit „The Guggenheim – Die Sammlung“ die Sammlung der Solomon R. Guggenheim Foundation.
So-Do 9-19 Uhr
Fr, Sa 9-22 Uhr
Informationen unter 0228 9171-200, Kartenvorverkauf unter: 0800-175-2750


Deutsche Guggenheim ist Partner des .